Restaurantfachmann / -frau

 

Die praxisorientierte Ausbildung findet im Restaurantbereich der Schule statt.
Hierzu zählen:

  • Restaurant mit 50 Sitzplätzen
  • Biertheke
  • Cocktailbar
  • Vorbereitungsraum und Kaffeeküche

 

 

gedeckter tisch

 

In diesen Räumen trainieren die Schüler ihre praktischen Tätigkeiten in verschiedenen Servicetechniken wie z.B. Flambieren, Filetieren, Eindecken sowie Zubereiten eines Cocktails.
Ebenfalls werden die Zwischen- und Abschlussprüfungen in diesen Räumlichkeiten abgehalten.
Der Ausbildungsaspekt “Umgang mit dem Gast” erhält in diesen Räumen eine besondere Bedeutung. Bei verschiedenen Veranstaltungen im Schul-Restaurant vervollständigen die Schüler ihre praktischen Fertigkeiten.

Im Dezember findet jeweils die Schulmeisterschaft statt. Teilnahmeberechtigt sind Schüler des 3. Ausbildungsjahres.
Der erste Schritt zum Sieg erfordert das Bestehen einer theoretischen Prüfung. Inhalte der gesamten Ausbildung vorangegangener Lehrjahr werden abgefragt.
Schulmeister wird derjenige, der dann auch in der Praxis besondere Leistungen zeigt. Dabei steht der richtige “Umgang mit dem Gast” im Restaurant im Vordergrund.
Es gehören dazu Planung, Organisation und Durchführung eines kompletten Serviceablaufes für die Bewirtung der Ehrengäste.
Der Schulmeister nimmt an der Niedersachsenmeisterschaft für Hotel und Gaststätten teil.

 

 

 

Aktuelle Seite: Startseite