Weihnachtsmarkt 2013

Vom 29.11. bis zum 01.12.2013 haben wir uns wieder auf dem Weihnachtsmarkt in Zeven eingefunden.

Die Schülerinnen und Schüler der einjährigen Beruffachschulen (BFS Nahrungsmittelhandwerk und Gastronomie) und der Berufseinstiegsklasse (BEK) hatten sehr viel Freude beim Verkaufen ihrer selbst hergestellten Plätzchen, Lebkuchenhäuser, Lebkuchen-Baumanhänger und Marmeladen etc. Das lobreiche Feedback der Stammkundschaft und die Offenheit der Zevener hat die Jungverkäuferinnen und Verkäufer bestärkt, den einen oder anderen Small-Talk zu halten.  Für die Gestaltung der Hütte erhielt unsere Schule den lang ersehnten Preis für die schönste Dekoaration. Wir waren begeistert! Da nahmen wir es auch in Kauf, dass am nächsten Tag einige Kugeln und Tannenzweige fehlten.

Das Resümee der Schülerinnen und Schüler: Schade, dass nur ein Wochenende im Jahr der Zevener Weihnachtsmarkt stattfindet! (fb)

 

Weihnachtsmarkt 2012 alt

 Ein erlebnisreiches Wochenende ging zu Ende. Der Zevener Weihnachtsmarkt 2012 liegt nun hinter uns. Ebenso 3000 Plätzchen, gut drei Dutzend Lebkuchengebäcke, die jetzt die Weihnachtsbäume der Zevener zieren, 80 liebevoll dekorierteLebkuchenhäuser und 50 Bauanleitungen mit Lebkuchenteilen. Wir wollen euch kurz von unseren Begegnungen und Erlebnissen erzählen. Der Renner waren unsere Venezia-Gebäcke. Die Mürbeteiggebäcke gingen weg wie warme Semmel. Eine Kundin wollte sich sogar das Rezept erschleichen. Aber da waren wir hartnäckig – dies ist schließlich unser wohl gehütetes Backgeheimnis. Auch die Hexenhäuser waren so begehrt, dass wir noch welche nachproduzieren mussten. Unsere Sarah hatte so viel Spaß am Verkaufen, dass sie gleich zwei Schichten übernahm. Anschließend nutzten wir die Gunst der Stunde, um uns an den bunten Glühwein- und Essensständen zu erfreuen. Wir grüßen an dieser Stelle Jasper, der uns mit seinen Redebeiträgen sehr gut unterhielt sowie Sinika, Kostja, Alissa und Luisa, die uns beim Verkauf tatkräftig unterstützten. Ein großer Dank geht auch an unsere Lehrkräfte, die uns dieses Erlebnis ermöglichten. Es war echt witzig. Zevener sind auf jeden Fall handelsfreudig. Rabatte, Rabatte, Rabatte – immerhin bekamen wir für vier Wochen Arbeit in der Backstube so viel Trinkgeld, dass wir uns davon eine Tüte Weingummis kaufen könnten.

Ideen für das nächste Jahr hätten wir auch. So würden wir z.B. aufgepeppte Weihnachtsmusik abspielen, um noch mehr Kunden anzulocken. Grüße von der B1N

 
 

Weihnachtsmarkt 2010 

alt

Hexenhäuser, Kekse und Marmelade sorgen für weihnachtliche Stimmung

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Ernährung und Handwerk, Gastronomie sowie der Berufseinstiegsklasse hatten offensichtlich viel Spaß beim Verkauf ihrer eigenhändig hergestellten Produkte auf dem Zevener Weihnachtsmarkt. Liebevoll verpackte Hexenhäuser, Lebkuchengebäcke, Kekse und Marmelade lockten zahlreiche Besucherinnen und Besucher an die weihnachtlich geschmückte KIVINAN-Hütte. "Der Verkauf lief super", so das Fazit der Beteiligten. (fb)

 

Aktuelle Seite: Startseite Besonderes Schülerfirmen Weihnachtsmarkt