BEST - Berufliches Gymnasium EinSchulungsTage

 

 

Erweiterter-Abitur

 

 

 

Unsere Erfahrung zeigt, dass der Übergang von den Haupt- und Realschulen zum Beruflichen Gymnasium unseren Schülerinnen und Schülern nicht immer leicht fällt. Eine Ursache dafür ist, dass bisherige Lerngewohnheiten wie reines Auswendiglernen am beruflichen Gymnasium häufig nicht weiterhelfen.Die zu vermittelnden Unterrichtsinhalte – gerade in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch – werden von unseren Schülerinnen und Schülern außerdem häufig als sehr anspruchsvoll empfunden, obwohl sie auf dem bisher Gelernten aufbauen.

Darüber hinaus wird der Unterrichtsstoff in einer erheblich schnelleren Abfolge behandelt, als es von der bisherigen Schule gewohnt. All dies führt dazu, dass viele Schülerinnen und Schüler Schwierigkeiten haben, die am beruflichen Gymnasium geforderten Leistungen zu erbringen. Uns ist es sehr wichtig, dass alle einen Weg finden, die Zeit am beruflichen Gymnasium erfolgreich zu gestalten und mit dem Abitur abzuschließen. Wir möchten bereits zu Beginn des Schuljahres veranschaulichen, was an den Beruflichen Gymnasien unserer Schule erwartet wird. Außerdem haben wir das Ziel, frühzeitig ausgewählte gymnasiale Arbeitstechniken zu vermitteln, die auf dem Weg zum Abitur eine wichtige Hilfestellung sein werden.

Um das zu erreichen, führen wir die Einführungstage für das berufliche Gymnasium durch. Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums kurz nach Beginn des Schuljahres alle zusammen für drei Tage wegfahren und sich auf die Reise von der Schule, von der sie kommen, zu uns am Beruflichen Gymnasium am Kivinan begeben.

Aktuelle Seite: Startseite Beraten und Fördern Fördern BEST